RUB » Romanisches Seminar » Personal » Dr. Eva Siebenborn » wissenschaftlicher Werdegang

Dr. Eva Siebenborn

Vita

Seit Mai 2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für italienische Literaturwissenschaft am Romanischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum

08/2014-05/2017
Lehrerin für Französisch, Italienisch und Musik, zuletzt am Ernst-Barlach-Gymnasium (Castrop-Rauxel)

Juli 2014
Rigorosum

März 2014
2. Staatsexamen

11/2012-04/2014
Referendariat am Bert-Brecht-Gymnasium (Dortmund) und am Zentrum für Schulpraktische Studien (Hagen)

WS 2011/2012
Lehrbeauftragte für besondere Aufgaben in Vertretung einer akademischen Ratsstelle am Romanischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum

11/2005-03/2012
Diverse wissenschaftliche Tätigkeiten am Romanischen Seminar der Ruhr-Universität Bochum, u.a. als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Darstellung des Pathologischen im medizinischen und literarischen Diskurs in Frankreich im 19. Jahrhundert“ unter der Leitung von Prof. Dr. Rudolf Behrens

04/2007-07/2007
DAAD-Stipendium für einen Recherche-Aufenthalt in Paris (Bibliothèque Nationale de France; Bibliothèque Interuniversitaire de Médecine)

11/2005
1.Staatsexamen in den Fächern Französisch und Italienisch Sek I/II

Studium der Romanistik (Französisch, Italienisch) auf Lehramt (Sek I/II) an der Ruhr-Universität Bochum und der Musik (Sek I) mit den Hauptfächern Klavier und Gesang an der Folkwang-Musikhochschule Essen